Kommentare: 101
  • #101

    Susann Kaiser (Dienstag, 26 November 2019 11:49)

    Freue mich so sehr für Duno, dass er jetzt sein Zuhause gefunden hat.
    Ich war seine Patin als er noch in Ungarn im Tierheim war.
    Machs gut Duno du feiner Kerl, geniesse dein Leben.
    Susann Kaiser

  • #100

    Cornelia & Rainer Wolf (Mittwoch, 06 November 2019 21:10)

    Liebe Frau Azali, MAN KANN OHNE HUND LEBEN, ABER ES LOHNT SICH NICHT. Als ich TIZA auf Ihrer Website sah, war ich sehr berührt von ihrem Blick. TIZA ist der 4.Hund, der mein Leben begleitet und bereichert. Bei allen Hunden war für uns immer klar, dass es darum geht, einer armen Tierseele eine Chance auf ein gutes Leben zu geben. Aber was ist denn eigentlich ein gutes Leben für einen Hund? Was ist das Wichtigste? Für meinen 1. Hund war es das Spielen. Für den 2.Hund, der 3 Jahre in einer Perrera in Spanien war, war es das Schönste, Stunden lang im Garten zu sein und alles zu beobachten. Für meine Strassenhündin aus Spanien war es die Gewissheit, nicht mehr um Futter kämpfen zu müssen und ein sicheres Plätzchen zum Schlafen zu haben. So zumindest glaube ich meine Hunde verstanden zu haben.
    Und nun ist TIZA da. Sie musste in Rumänien mehrere Jahre an der Kette ausharren, bis sie von Ihnen gerettet wurde und am 27.09.2019 zu uns kommen durfte. In den 5 Wochen hat sich dieses zauberhafte, sanfte Tier verwandelt. Da geht einem das Herz auf, zu sehen, dass sie sich mehr und mehr entspannt, langsam Vertrauen fasst und auch ein bisschen mutig wird.
    Was ist wohl für sie das Wichtigste? Das weiche Bett? Die Hände, die sie jeden Tag kraulen? Das Futter, für das sie pünktlich zweimal pro Tag in der Küche auftaucht? Die Spaziergänge, bei denen sie endlich ausgiebig Naturdüfte schnuppern und einordnen kann? Die Begegnung mit anderen Hunden? Das Vertrauen, dass wir sie nie im Stich lassen werden? Das Gefühl, geliebt zu werden? Oder vielleicht etwas ganz anderes? Ich weiss es nicht.
    Ich weiss aber, dass jeder Hund und überhaupt jedes empfindungsfähige Tier - und damit meine ich auch die so genannten Nutztiere - ein Leben ohne Leid und ohne Angst verdient. Ich kann die Millionen Kälber, Rinder, Schweine und Hühner, die jedes Jahr für etwas getötet werden, das wir Menschen gar nicht zum Leben brauchen, nicht retten. Durch mein veganes Leben rette ich immerhin einigen Tieren pro Jahr das Leben. Ich kann auch nicht alle Strassenhunde aufnehmen. Aber kein Tier ist egal. Jedes gerettete Leben zählt. Es ist ein Leben, das Freude und Liebe empfangen und geben kann. Und diese Liebe hat einen Wert, der bleibt.
    Ich vermisse alle meine verstorbenen Hunde. Jeder war einzigartig. Das wissen Sie, liebe Frau Azali noch viel besser als ich, nach so vielen Jahren Ihres Herzens-Einsatzes für die Hunde!
    Und jetzt ist TIZA da. Und auch sie ist einzigartig. Und wenn sie in hoffentlich erst vielen Jahren dann einmal geht, werde ich auch wieder weinen. Und es ist nicht so, wie ich beim 1. Hund dachte, dass es nur beim 1. Hund so schlimm ist. Es ist bei jedem Hund am schlimmsten. Doch die Gewissheit, dass ich irgendwo wieder einer armen Hundeseele ein gutes Zuhause geben kann, wiegt mehr als die Trauer. Denn die Freude, das Leben mit einem Hund zu teilen, ist unbezahlbar.
    Und ich bin tief berührt vom Schreiben meines Vorgängers hier im Gästebuch: die Hunde lehren uns Menschen und nicht umgekehrt. Oder wie es im Film CODY über die Strassenhunde von Rumänien so treffend heisst: WENN MENSCHEN EIN BISSCHEN MEHR WIE HUNDE WÄREN, GÄBE ES KEINE PROBLEME AUF DER WELT.
    Ihnen, Frau Azali, einen ganz herzlichen Dank für Ihre so wertvolle und seriöse Arbeit, Ihren Einsatz und Ihr Herz für die Tiere! Und danke für TIZA!

  • #99

    Charon Jost (Freitag, 25 Oktober 2019 19:32)

    Liebe Frau Azali,
    Vor wahrscheinlich etwa 14 Jahren (ich war damals 12) haben sich meine Eltern entschieden dass wir einen Hund aufnehmen möchten. Mein Bruder und ich waren begeistert, wir wollten unbedingt einen Welpen oder jungen Hund mit dem wir spielen und rumrennen konnten. Als wir das erste mal bei Ihnen waren fühlten wir uns wie im Paradies, mit all den lustigen, verspielten und netten Hunden. Damals habe ich das nicht verstanden, aber unsere Eltern haben sich für eine 7-jährige, verängstigte Hündin namens Cipi (aus Serbien) entschieden. Obwohl wir uns natürlich über unseren Hund gefreut haben, haben wir bald gemerkt das Cipi ja gar nicht spielen will. Sie wollte auch nicht essen, oder laufen oder bellen. Sie wollte nur schlafen. Als Kind habe ich nicht verstanden warum ein Hund so sein konnte. Sie hatte Angst vor allem, sie wollte keine Bälle fangen und sie wollte auch nicht mit mir in meinem Bett schlafen. Sie wollte einfach nur alleine in ihrem Bettchen sein und ja nicht gestört werden.
    Cipi hat sehr viel gelernt in der Zeit in der sie bei uns war. Sie lief brav an der Leine, hat gelernt Menschen zu vertrauen und konnte schlussendlich sogar Sitz und Platz. Sie hat Freundschaften mit anderen Hunden geschlossen, nicht zuletzt, mit meinem Sizo (den ich mittlerweile auch schon mehr als 8 Jahre habe und ebenfalls von euch kam). Sie hat viele Aufgaben gemeistert, konnte über Schluchten und auf hohe Klippen laufen und hat sich nie beschwert. Aber als Sie vor ca. 3 Jahren am Ende ihres Lebens war, und wir die letzten Monate ihres Lebens zusammen gemeistert hatten, wurde mit bewusst, dass Sie nicht hierher gekommen war um zu lernen. Sie war da um uns zu lehren. Ohne Cipi hätte ich nie gesehen wie menschliches Versagen gegenüber Tieren zu so viel Leid führen kann. Ohne Cipi hätte ich nie gelernt dass man auch wenn man anders ist, ein friedliches und zufriedenes Leben führen kann. Für mich war Cipi nie ein Hund. Sie war einfach eine verlassene Seele, die eigentlich schon gar nicht mehr geglaubt hat, dass man sie wirklich lieben kann.
    Die Art in der sie ihre Dankbarkeit ausgedrückt hat, werde ich nie vergessen.

    Für diese Erfahrung möchte ich Ihnen und ihrem Team herzlich Danken.
    Für ein Kind, ist ein Hund manchmal der beste Lehrer.
    Viele Liebe Grüsse,
    Charon Jost und Sizo

  • #98

    Kuster Edith (Freitag, 11 Oktober 2019 13:12)

    Liebe Frau Azali...wir haben zwar noch keinen Hund von Ihnen, da wir selber schon 2 haben, aber ich verfolge regelmässig Ihre Homepage. Ihr Engagement und die Arbeit, die Sie in die so liebenswerten Tiere stecken, ist absolut respektvoll und lobenswert. Auf jeden Fall wird unser nächster Hund ein ehemaliger Strassenhund sein.....wäre schön, einer von Ihnen. Aber zunächst geniessen wir unsere beiden. Wir als Familie möchten Ihnen einfach ein riesiges DANKESCHÖN schicken, für Ihren unermüdlichen Einsatz. Wir haben Ihnen etwas gespendet, damit Sie es dort einsetzen können, wo sie es am meisten benötigen. Weiterhin alles Liebe und Gute. Herzlichst Familie Kuster aus Inwil / LU

  • #97

    Gabriela Schneeberger (Sonntag, 11 August 2019 13:49)

    Liebe Frau Azali

    Ich wollte Ihnen nochmals herzlichst danken, dass ich durch Sie einen so tollen, lieben Hund bekommen habe. Spillo (aus Kalabrien) ist ein Traumhund wie er im Buche steht. Lieb, ruhig drinnen und draussen aber fit und munter, getraut sich langsam ins Wasser zu gehen und auch ein bisschen zu schwimmen, spielt mit den Hunden aus der Nachbarschaft und freut sich auf alle Begegnungen beim Spazieren, ob Hund oder Mensch. Spillo kommt bestens aus mit meinen Katzen und auch den Katzen meiner Kinder. Die Enkelkinder werden von ihm geliebt und die Enkelkinder lieben ihn!
    Wie gesagt, einfach nur traumhaft und wir geniessen unsere gemeinsamen Spaziergänge im Wald und am See sehr!

    Sie haben meinen grössten Respekt was Sie alles für die Strassenhunde leisten. Ihre Arbeit ist Gold wert!

    Liebe Grüsse und alles Liebe, Gabriela Schneeberger mit Spillo

  • #96

    Lilli (Sonntag, 04 August 2019 17:05)

    Vor vielen Jahren haben wir bei Heidi Azali unsere Belka gesehen. Zu Beginn ging Belka nur auf drei Beinen. Wir durften diesen tollen Hund 16 Jahre lang bei uns haben, bis wir sie im Oktober letztes Jahr von ihren diversen Gebrechen erlösen mussten. Ein Leben ohne Hund konnten wir uns nicht mehr vorstellen.
    Auf der Plattform vom Heidi Azali haben wir dann den Film gesehen, wo Dorina auf einer rumänischen Autobahn eingefangen wurde. Der Blick von Dorina ging mir nicht mehr aus dem Kopf. So haben wir uns auf den Weg ins Aargau gemacht. Als wir Dorina das erste Mal sahen, ging sie auf drei Beinen ... .
    Jetzt ist Lilli (so ihr neuer Name) seit sechs Monaten bei uns. Sie ist ein absolut lieber, sanfter Hund, den unsere ganze Familie sehr ins Herz geschlossen hat. Lilli ist noch recht scheu und unsicher, aber die Fortschritte sind unglaublich! Wir sind so froh, dass wir dank Heidi Azali so einen wunderbaren Hund gefunden haben. Ganz herzlichen Dank Heidi Azali!!!
    Herzliche Grüsse: Fama. Hutter mit Lilli
    "Hunde sind nicht unser ganzes Leben, aber sie machen unser Leben ganz."

  • #95

    Julia (Dienstag, 23 Juli 2019 07:55)

    Vor gut einem Jahr ist Bruno aus Ungarn zu uns gekommen. Er kannte nicht viel, war anfänglich kaum spürbar und sehr zurückhaltend. Mittlerweile ist er ein selbstbewusster, treuer, anhänglicher, verschmuster und fröhlicher Hund geworden, der es liebt im Wasser zu spielen oder ganz generell mit seinem Hundespielzeug. Bruno ist ein absoluter Goldschatz, trotz seiner schwierigen Vergangenheit und wir sind überglücklich mit ihm!
    Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit, Frau Azali!

  • #94

    Familie Matter (Donnerstag, 04 Juli 2019 07:36)

    Grüezi Frau Azali!
    Als ich mich vor etwas mehr als drei Monaten bei ihnen gemeldet habe,mit dem Wunsch nach einem neuen Familienmitglied,hatte ich ganz viele Bedingungen,wie dieser Hund sein sollte.Quasi eine Bestellung...und dies aus gutem Grund.Da wir ja bereits unseren Sam haben,welcher von morgens bis abends unser Leben kontrolliert,wollten wir einen ruhigen Hund,einen kleinen Hund,welcher sich mit Katzen und Kindern versteht,einen Hund,der unserem Sam zeigen kann,dass man auch etwas gemütlicher durchs Leben gehen kann.Sie sagten mir,genau diesen Hund habe ich für sie!!Und genauso ist es...wir haben sie gefunden,unsere perfekte Sina (Valerie)!Wir lieben sie über alles und sie uns und unsere Tiere.Sie lernt von Sam und er von ihr und alle zusammen sind wir überglücklich.Das haben wir ihnen zu verdanken,ihrer Erfahrung und Liebe zu den Hunden.Und genau darum können sie auch genau sagen,welcher Hund zu wem passt...sie machen eine wunderbare,tolle,seriöse und aussergewöhnlich aufopfernde Arbeit.
    Für dies und vieles mehr möchten wir ihnen nochmals von ganzem Herzen Danke sagen und empfehlen sie bei jeder Gelegenheit weiter.
    Liebste Grüsse und einen schönen Sommer.

  • #93

    Patricia (Sonntag, 23 Juni 2019 09:41)

    Duss - neu - Adusa - ist ein Goldschatz, dies habe ich vor einem Tag gedacht - Dies ist bei ihr aber nicht genug an Beschreibung - Sie ist ein absoluter Traumhund! Danke, dass wir uns gefunden haben :-)

  • #92

    Nicole (Mittwoch, 19 Juni 2019 22:05)

    Grüezi Frau Azali, vor gut zehn Jahren habe ich Karla bei Ihnen abgeholt. Sie hatten recht; Karla ist eine besondere und tolle Hündin. Und für uns war sie einfach die Beste. Ende Mai mussten wir von ihr Abschied nehmen. Wir vermissen sie so sehr... Vielen Dank, dass Sie und Ihr Team sich für Hunde so sehr einsetzen. Liebe Grüsse Nicole

  • #91

    Patricia Meyer (Freitag, 14 Juni 2019 20:18)

    Guten Abend, wollte kurz mitteilen, dass ich nach Endlossuche nun da gelandet bin, wo genau die Art von Hunde zu finden sind, welche ich bis jetzt wie die Nadel im Heuhaufen gesucht habe. Bin nun sehr gespannt welche der beiden Mädchen zu mir kommen darf. Liebe Grüsse Padi

  • #90

    Pascal (Dienstag, 28 Mai 2019 09:28)

    Liebe Frau Azali, diesen Monat durften wir unseren 2. Hund Carletto wider über ihren Verein als neues Familienmitglied begrüssen. Genau vor etwa 2 Jahren, haben wir unsere erste Hündin Ago bei ihnen gesehen und sofort ins Herz geschlossen. Ago gehörte zu diese Hunden, die bei einer gross angelegten Beschlagnahmung in Ungarn aus übelsten Verhältnissen beschlagnahmt wurde. Ago hatte ihre ersten Lebensjahre somit unter schrecklichen Umständen verbracht. Ago war zu anfang eine sehr scheue und zurückhaltende Hündin, jedoch vom ersten Tag an, zeigte sich ihre grösste Charakterstärke, ihr grossen Herz und ihre unglaubliche Liebe, welche sie trotz den nicht schönen Erfahrungen immer behalten hatte. Heute 2 Jahre später, ist Ago eine aufgeschlossene, liebenswerte und extrem gehorsame stolze Schäferhündin. Keinen Tag möchten wir sie missen, sie wird von unserer gesamten Familie (Eltern, Schwestern, Grosseltern, Schwiegersöhne, Patenkind, Freunde) geliebt. Nun haben wir noch unseren kleinen Carletto bekommen, ein junger hübscher Bursche, der aus dem Süden aus Italien kommt. Carletto hat nun unsere kleine Familie komplett gemacht. Er ist ein aufgeweckter, liebenswertet und teils noch etwas stürmischer kleiner Junger Mann, den aber bereits jetzt alle in ihr Herz geschlossen haben. Carletto zeigt uns zum 2. ten Mal, das es keinen Grund gibt, warum man nicht einen Hund aus dem Tierschutz ein neues zu Hause geben sollte. Dank der tollen und langjährigen Arbeit von Frau Azali, konnten schon viele Hunde ein neues und tolles zu Hause finden. Für uns ist es ganz klar, wir werden immer einen Hund aus dem Tierschutz ein zu Hause geben und natürlich von Frau Azali. Danke, dass wir durch Sie an unsere 2 liebsten gekommen sind. An alle die gerade mit dem Gedanken spielen, einen Hund von Frau Azali ein neues zu Hause zu geben, kann ich nur sagen "tut es"!!! Auf den Rat und die langjährige Erfahrung von Frau Azali dürft ihr euch verlassen. Alles Liebe Pascal und Christoph mit Ago und Carletto.

  • #89

    Camilla (Dienstag, 09 April 2019 16:48)

    Konnte Dorina nun ein zweites Mal operiert werden?

  • #88

    Pia Hug (Freitag, 08 Februar 2019 19:07)

    Liebe Frau Azali ! Im Februar 2003 holte ich die damals 6 Monate alte Julie bei Ihnen ! Heute mussten wir sie von ihren Altersbeschwerten. erlösen ! Sie war taub, blind und im letzten Jahr kam noch eine schwere Demenz dazu . Wir gingen fast 17 Jahre zusammen durchs Leben. Wir sind traurig und vermissen sie unendlich! Liebe Grüsse Pia Hug

  • #87

    Sibylle und Zazy Süss (Donnerstag, 31 Januar 2019 13:47)

    Liebe Frau Azali
    Heute vor fünf Jahren habe ich Zazy bei Ihnen abgeholt. Ich bin sehr dankbar dafür, dass Sie sie aus Serbien in die Schweiz geholt und ich sie auf Ihrer Webseite entdeckt habe. Ihre anfängliche Schüchternheit ist verflogen, sie ist ein ein wunderbarer, aufgeschlossener und sehr intelligenter Hund. In der Praxis ist sie eine wichtige Unterstützung für die Patienten und geht artig jeden Tag mit mir arbeiten (obwohl sie gern auch ausschlafen würde). Zazy kommt überall mit- ob zu Apéros, Fortbildungen oder Auslandsreisen, sie ist immer abenteuerlustig und gern dabei.
    Machen Sie bitte weiter, Ihre Arbeit ist so wertvoll und hilft den Tieren wie auch den Menschen. Vielen Dank!
    Liebe Grüsse aus Zueri

  • #86

    Thomas Voltzenlogel (Donnerstag, 29 November 2018 14:49)

    Liebe Frau Azali
    Am 22.10.2002 haben wir bei Ihnen unsere Judy abgeholt. Letztes Jahr, am 3.10.2017, mussten wir Judy einschläfern lassen. Sie wurde 15 1/2 Jahre alt und durfte 15 Jahre mit uns verbringen. Wir haben diese Zeit mit ihr sehr genossen und wir sind sicher, sie hat bei uns ein sehr schönes und liebevolles Leben verbringen dürfen.
    Liebe Grüsse von der Forch

  • #85

    A.Scheidegger (Donnerstag, 29 November 2018 13:50)

    Liebe Frau Azali,ich habe eine Hündin aus Bulgarien übernommen und damals vor 10 Jahren den Rat vom Experten des Basler Tierschutzes bekommen,den Hund ein paar Monate nur angeleint zu führen weil immer wieder Tiere entlaufen,die noch keine Bindung zum neuen Besitzer aufbauen konnten.Ein gutes Hundeleben ist Integration in eine Familie oder zu einem Menschen,Beschäftigung und Zuneigung und das Leinelaufen ist dann nicht schlimm.Ich habe den Rat befolgt und zuerst eine Beziehung zu meiner schwer traumatisierten Hündin aufgebaut durch intensives Training in einem gesicherten Hundeplatz und nach 4 Monaten liess ich sie erstmals frei unterwegs.Seither ist meine Pinta nie mehr als 20 Meter weg........egal was oder wer entgegen kommt.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft für Ihre engagierte Arbeit und danke Ihnen im Namen der Hunde denen sie helfen und geholfen haben

  • #84

    Mirco und Susy (Mittwoch, 21 November 2018 21:35)

    Wuff wuff, wir werden langsam älter, wie alle anderen auch, aber es geht uns sehr gut, wir geniessen jeden Tag mit der super Familie die wir dank Ihnen haben!
    Liebe Grüsse von Mirco und Susy aus Schüpfen :)

  • #83

    Esmeralda Toska (Freitag, 07 September 2018 21:07)

    Ich möchte einem Hund ein schönes zuhause geben und auh dafür sorgen das es im bestens geht..

  • #82

    Corine Flörchinger (Mittwoch, 08 August 2018 14:49)

    Liebe Frau Azali,
    Gestern Morgen musste ich schweren Herzens unsere Nana einschläfern lassen. Sie hatte Hüftprobleme bekommen und in den letzten 2 Wochen hat es sich sehr verschlimmert. Ich bin sehr traurig aber ich habe mich gegen Morphium entschieden und bin diesen Weg gegangen. Sie konnte nur sehr schwer aufstehen und hatte starke Schmerzen. Nana wurde 17 Jahre alt.
    Ich weiss noch wie ich sie zum ersten mal bei Ihnen gesehen habe. Sie streckte mir durch Ihren Gartenhag das Pfötli entgegen und ich wusste, das ist der richtige Hund. Sie war all die Jahre ein ganz wundervoller Hund und so ein unglaublich liebes Wesen. Lisa ist mittlerweile auch schon fast 16 Jahre alt. Diese 2 Hunde haben mir so viel Freude gemacht.
    Sie machen einen tollen Job Frau Azali und ich bin Dankbar für die Zeit die ich mit diesen 2 wundervollen Hunden verbringen durfte.
    Corine Flörchinger

  • #81

    Marissa Corace (Donnerstag, 26 Juli 2018 11:00)

    Hallo,
    Mein Name ist Marissa und ich bin daran interessiert, einen Hund zu adoptieren.
    Ich bin sehr daran interessiert, mehr über Rubi zu erfahren. Sie ist so süß wie nur möglich! Kannst du mir ein bisschen mehr über sie erzählen? Wie ihr Charakter und Training? Hast du ein Video? Wie lange war sie in deiner Obhut?
    Vielen Dank.
    Marissa

    ---
    Hello, I hope it is okay I write in English.
    My name is Marissa and I am interested in adopting a dog.
    I am very interested in learning more about Rubi. She is as cute as can be! Can you tell me a bit more about her? Such as her character and training? Do you have a video? How long has she been in your care?
    Thank you.
    Marissa

  • #80

    Beat bo (Mittwoch, 25 Juli 2018 22:50)

    Würde gerne mehr über laboush erfahren,, er sieht meinem Hund R.I.P...
    Gaaanz ähnlich,,,,,, lg aus dem thurgau ..

  • #79

    Familie Bender-Jagow (Dienstag, 05 Juni 2018 22:41)

    Liebe Frau Azali, 14 Jahre durften wir mit unserer wundervollen Kati (Plakati) zusammenleben, nun hat sie uns verlassen. Zum Schluss haben ihre Nieren versagt. Viele Höhen und Tiefen haben wir gemeinsam erlebt, sie hat uns in den ersten zwei Jahren ganz schön auf Trab gehalten:-))). Intensive, schöne und viele lustige Momente haben wir zusammen erlebt. Sie war immer dabei, auch in Deutschland bei Oma und Opa, die sie geliebt haben und die sie iebte. Sie war ein ganz besonderer Hund und Sie wussten damals schon, dass sie "unser" Hund ist. Wir werden sie nie vergessen und sie wird in unserem Herzen immer einen Platz haben. Sie fehlt uns sehr. Vielen Dank, dass wir Kati von Ihnen übernehmen durften. Wir wünschen Ihnen alles Gute.

  • #78

    Jacky (Dienstag, 22 Mai 2018 17:09)

    Liebe Frau Azali
    Auf diesem Weg möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken für unseren tollen Familienhund Delia
    Sie ist so eine lustige, verspielte und gutmütige Hündin!Vielen Dank für die Vermittlung und Unterstützung
    Liebe Grüsse von der ganzen Familie

  • #77

    Marion+Emma (Samstag, 19 Mai 2018)

    Liebe Frau Azali. Heute auf den Tag ist meine kleine Emma seit 7 Wochen bei mir. Es ist so schön zu sehen wie sie jeden Tag ein Schritt vorwärts macht, mutiger wird, ihre Angst immer wieder überwindet und mir so schöne Momente beschert. Vielen lieben Dank nochmals für die Vermittlung. Sehr sehr gerne empfehle ich sie weiter und ein grosses DANKE an Sie/Euch, was Ihr tagtäglich für die vielen Hundis macht. Wir sehen uns bald wieder. Liebe Grüsse von uns!

  • #76

    Keller (Mittwoch, 09 Mai 2018 19:31)

    Hallo Frau Azali. Am 30 April musste ich mein treuen Begleiter Jak Russell einschläfern der mich 14einhalb Jahre begleitet hat . Nun habe ich gesehen das Sie einen Jak Russell haben nun wäre es mein Wunsch wieder so einen zu haben. Frage was muss ich tun das mir dieser Wunsch erfüllt wiert. Freundlich Grüsst Sie Hp,Keller

  • #75

    Silvia Früh (Dienstag, 17 April 2018 23:05)

    Guten Tag Frau Azali
    Ich habe mir unzählige Male mit viel Herzblut auf ihrer homepage die aktuellen Informationen geholt, aber Hundefotos sagen natürlich nicht sehr viel aus, darum wäre es sinnvoller, die zu vermittelnden Tiere besser zu beschreiben. Wenn also Hunde (immer noch) sehr schwierig sind, das heisst, nur zu speziellen Hundeerziehern vergeben werden, dann sollte das gleich vermerkt sein.
    So können sie verhindern, dass unwissende Tierfreunde ihre Zeit am Telefon stehlen und abgewimmelt werden müssen!
    Vielen Dank für die Kenntnisnahme
    S.Früh

  • #74

    Pia Hug (Dienstag, 10 April 2018 19:17)

    Hallo Frau Azali,unsere Julie ist jetzt schon 15 Jahre und 6 Monate! Und trotz Schwerhörigkeit,Sehschwäche und Arthrose ! Ist sie immer noch überall dabei ! Sie geniesst jeden Ausflug in ihrem Hundebuggy! Ich hoffe sie wird uralt denn wir lieben sie und können uns ein Leben ohne sie nicht vorstellen !Viele Liebe Grüsse von Familie Hug

  • #73

    Lang Nicole (Mittwoch, 17 Januar 2018 13:16)

    Liebe Frau Azali
    Heute genau vor 1 Jahr haben wir unsere kleine Maus Joya (alias Yvonne) adoptiert.
    Das wird natürlich gebührend gefeiert mit einem leckerem speziellen Hackfleisch / Rüebli Kuchen :-)
    Sie ist unser Sonnenschein, immer gut gelaunt mit Flausen im Kopf. Caruso unser Briard und sie sind ein dream team.
    Liebe Frau Azali, wir danken Ihnen für Ihre aufopfernde Arbeit die Sie leisten um solch wunderbaren Tieren wie Joya einen neues und liebevolles
    Zuhause zu geben.
    Nicole Lang & Paul Flückiger mit Caruso & Joya

  • #72

    Silvia Kaufmann, Kriens, LU (Sonntag, 31 Dezember 2017 09:38)

    Liebe Frau Azali. Im Juli 2007 habe ich die kleine 2 jährige Mäsi von ihnen übernommen. Mäsi war ein ganz besonderes Hündli das mit allen Lebewesen klar kam und sich immer auf alle freute. Gestern 29. Dez. 2017 ist unser allerliebstes Mäsi gestorben. Wir sind sehr, sehr traurig. Ich danke Ihnen, dass sie Frau Azali mir dieses Hundeli anvertraut haben. Sie haben genau gewusst dass dieses Hundemädchen zu uns passt. DANKE �. Traurige Grüsse Silvia Kaufmann.�

  • #71

    Gisela Imbach (Dienstag, 28 November 2017 11:05)

    Liebe Frau Azali, Dorel und Hirma sprechen mich rein schon von ihrem Aeusseren an. Ich lebe zusammen mit 3 Hunden allein in eigenem Haus mit eingezäuntem Garten. Ich arbeite teilzeit, meine Vierbeiner sind das Wichtigste in meinem Leben, dies seit vielen Jahren. Mein langjähriger Freund, Bongo Labrador, ist alt geworden. Wie lange er noch bei uns sein wird, weiss ich nicht. Solange Bongo noch bei uns sein will, denke ich, dass kein weiterer Hund zu uns kommt, wenn überhaupt. Zwar könnte dieser noch viel von Bongo profitieren, so wie es auch Jimmy ein schwer misshandelter Entlebucher, konnte. Wahrscheinlich kann ich es nicht lassen, mich bei Ihnen zu melden, einen Termin abzumachen und Dorel und Hirma kennen zu lernen... Danke im Namen von ganz vielen für Ihr jahrelanges, unermüdliches Engagement für Tiere, die sonst kaum eine Chance hätten. Und mein grosser Respekt. Liebe Grüsse Gisela

  • #70

    Giampa Luca (Dienstag, 21 November 2017 10:21)

    Liebe Frau Azali

    Herzlichen Dank für Ihr Engagement und für alles, was Sie für die geretteten Tiere machen! Ich persönlich möchte Ihnen für Ihre Hilfe danken, dass Sie uns mit unserer Stella geholfen haben, sie in die Schweiz zu bringen und ihr somit ein neues Leben geben zu dürfen. Wir geniessen die Zeit zusammen. Liebe Grüsse Luca Giampa, Familie und Stella :)

  • #69

    Andreas (Sonntag, 03 September 2017 16:32)

    Liebe Frau Azali
    Ich möchte auch Ihnen Danken für Ihre unermüdliche Arbeit, so vielen Tieren zu einem neuen, besseren Leben zu verhelfen! Ich bewundere sie dafür!
    Liebe Grüsse und einen feuchten Schlecker von Micky!

  • #68

    Familie Priore (Sonntag, 20 August 2017 11:00)

    Liebe Frau Azali

    Unsere kleine scheue Julie hat sich prima bei uns eingelebt. Wir lieben sie - und freuen uns, dass sie sich bei uns sooo wohl fühlt. Julie geniesst bei jedem Spaziergang ihre Freiheit ohne Leine, kommt sehr gut klar mit anderen Hunden, mit ihr kann man wunderbar kuscheln, sie tröstet uns, schlichtet erfolgreich Geschwister-Streit und lernt gerne Neues....

    Liebe Frau Azali, Respekt - Sie machen einen wunderbaren Job - man sieht, dass ganz viel Herzblut drinn steckt und dass sie ein gutes Gespür haben, welcher Hund zu wem passt!

    Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Kraft und Erfolg

    Ganz en liebe Gruess vo de Fam. Priore mit Julie

  • #67

    Dominique & Giuseppe (Mittwoch, 12 Juli 2017 10:44)

    Liebe Frau Azali

    Die kleine Pintia (vormals Abby) ist nun seit 4 Monaten bei uns. Ihr freundliches Wesen erheitert uns jeden Tag! Wenn sie nicht gerade euphorisch durch die Agentur hüpft und alle Mitarbeiter in der Agentur in ihrem täglichen Tun motiviert, liegt sie auf dem Sofa quer über mir und schnarcht genüsslich, während ich ein Buch lese oder mir einen Film anschaue. Bin ich gerade anderweitig beschäftigt? Kein Problem, sie schnappt sich ihr Spielzeug und weiss immer etwas mit sich anzufangen.

    Sie versteht sich ausserdem blendend mit den Hunden im Quartier und ist immer für eine Runde Schnabernack zu haben. Unser Nachbarhund (er ist 4x so gross und schaut aus wie ein Wolf) hat sich bereits unsterblich in sie verliebt. =) Ihr neuer bester Freund - ein sanftmütiger Rottweiler.

    Frau Azali, wir sind überglücklich mit unserem Hund und bewundern Ihren unermüdlichen Einsatz, jedem Vierbeiner in Ihrer Obhut eine Chance zu geben und ein passendes Zuhause zu finden.

    Vielen herzlichen Dank für Alles.

    Dominique & Giuseppe

  • #66

    Andrea (Sonntag, 02 Juli 2017 20:31)

    Liebe Frau Azali
    Im Oktober 16 durften wir Oreo kennen lernen und später mit zu uns nehmen. Aus dem verängstigten und schüchternen Hund wurde nun ein verspielten, aufgeweckten und liebenswürdigen Junghund den wir in unser Herz geschlossen haben. Herzlichen Dank für Ihren Einsatz. Freundliche Grüsse Andrea und Daniele

  • #65

    Mitra (Sonntag, 11 Juni 2017 20:21)

    We are so happy that your site is in English now! Thank you again for our lovely dogs!

  • #64

    Mitra (Sonntag, 11 Juni 2017 20:19)

    Hi Heidi,
    Just to let you know that every time we look at your site we want to get a third dog. Mickey and Mira have made us so happy we can't imagine our lives before they joined our family!
    So who knows, we might drop by to see you and the new dogs soon!
    I hope all is well and that you have become a very happy grandmother! All the best from all of us here at Geneva!

  • #63

    Hans-Jörg Tobler & Nelly Stern (Dienstag, 02 Mai 2017 09:30)

    Liebe Frau Azali
    Weihnachten 2003 war es das "Büebel" zu uns kam. Seine eigene Wildheit ist mittlerweile dem Alter gewichen. Er hört nichts mehr (es gibt Leute die sagen das ist nichts Neues ;=)) ) und die Augen werden trüb.Das gehen und aufstehen macht auch Mühe. Wir sind dankbar das wir ihn als Kamerad bei uns haben durften und wünschen das er in Ruhe und Frieden seine letzte Zeit erleben darf. Er ist noch immer der Lichtblick eines jeden Tag.
    Mit lieben Grüssen aus Burg im Leimental
    H.J. Tobler und Nelly Stern

  • #62

    Familie Thomas Voltzenogel (Sonntag, 02 April 2017 18:53)

    Liebe Frau Azali
    Am 1.4. konnte wir den 15. Geburtstag unserer Judy feiern. Am 22.10.2002 durften wir sie bei ihnen abholen. Heute hört sie nur noch sehr wenig, ihre Augen sind trüb und ihr Fell hat sich zu grau/weiss verfärbt. An einem Tag ist sie fit, rennt herum wie ein junger Hund, am andern Tag mag sie sich fast nicht mehr bewegen. Wir haben gesehen, dass sie immer noch auf ihrer Web-Seite "vorhanden" ist. Wir haben immer noch sehr viel Freude mit ihr und wollten Sie mit diesen paar Sätzen über den Zustand von Judy informieren.
    Freundliche Grüsse von der Forch
    Familie Voltzenlogel (mt.voltzenlogel@ggaweb.ch)

  • #61

    Hilber (Samstag, 25 März 2017 14:27)

    Liebe Frau Azali
    Unser geliebter "Hexebese", MALA, hat gestern für immer ihre Aeuglein geschlossen. Wir sind unendlich traurig und gleichzeitig auch glücklich, dass wir diesem wunderbaren Geschöpf für 14 Jahre ein schönes Zuhause haben geben dürfen.

    In unseren Herzen lebt MALA für immer weiter.

    Mit freundlichem Gruss.
    Familie A. Hilber

  • #60

    Viktoria (Dienstag, 06 Dezember 2016 18:19)

    Hallo Frau Azali!

    Knapp sechs Wochen ist Ioma nun bei uns und wir sind so froh, dass wir uns für diese wunderbare Hündin entschieden haben!
    Jeden Tag machen wir Fortschritte und der Freilauf klappt schon wunderbar (sie ist ein richtiger Flitzer und hängt auch die größeren Hunde locker ab ;) )

    Alles Liebe aus dem fernen Genf und eine wunderbare Winterwoche!
    Viktoria, Felix, Ioma und Kater Tom

  • #59

    Mitra, Stephane, Maryam & Ila (Dienstag, 27 September 2016 16:22)

    Hello to all,
    We adopted two dogs this summer and we can’t be more satisfied with our choices. Heidi was extremely attentive to our needs and was able to find the perfect match for all of us in the family and for the dogs as well! We are very thankful to her, especially since her efforts have brought us a lot of love and happiness. She is a very knowledgeable and admirable person who needs to be encouraged and helped in every possible way. If only we had more responsible human beings like Heidi our world would have been a much better world..
    Danke, thank you, merci, grazias Heidi!

  • #58

    Carina vK (Mittwoch, 24 August 2016 11:17)

    Liebe Frau Azali,

    Es ist erschütternd zu was Menschen fähig sind, immerhin sollten wir einen gewissen Intellekt haben. Absichtlich so mit Tieten umzugehen ist für mich absolut unverständlich und ich schäme mich einer solchen Spezies anzugehören ! Wir haben ausser 2 spanischen Hunden weitere gerettete Haustiere. Ich bewundere Ihre Arbeit und die Kraft sich immer wieder schreckliche Dinge ansehen zu müssen ! Alles Gute weiterhin.
    Mit freundlichen Grüßen CvK

  • #57

    Sarah (Samstag, 11 Juni 2016 21:06)

    Genau vor einem Jahr....
    ...durften wir Yuni (Bruni) und Raya in unserer Familie Willkommen heissen. Wir sind jeden Tag dankbar dafür und glücklich darüber, dass die beiden "Rumäninnen" zu uns gehören und nun die Sonnenseite des Lebens geniessen dürfen. Unser Hundetrio (Yuni, Raya und Pixie) bereitet uns so viel Freude! Wir möchten keinen Tag mehr ohne es sein!
    Wir danken Ihnen für Ihren Einsatz und wünschen Ihnen und Ihren Schützlingen weiterhin viel Durchhaltewillen, Kraft, Geduld und Mut...
    Mit liebe Grüssen aus dem Seeland
    Sarah R.
    Sarah Rubitschung

    Liebe Frau Azali

  • #56

    Priska (Freitag, 10 Juni 2016 14:19)

    Ich finde es unglaublich toll, was Sie machen und und wünsche Ihnen weiterhin die nötige Kraft und viel Erfolg in Ihrem Bemühen möglichst vielen geretteten Hunden ein schönes und lebenswertes Leben zu ermöglichen. Ich bewundere Sie und das, was Sie leisten sehr!!!

  • #55

    Elizabeth (Dienstag, 31 Mai 2016 09:26)

    Liebe Frau Azali

    Der 7. September 2006 zählt zu einem der vielen schönsten und unvergesslichsten Tage meines Lebens: an dem Tag durfte ich Karina - wir nannten sie Nina - mit nach Hause nehmen. Nina war damals noch nicht allzu lange bei Ihnen, die Spuren ihrer traurigen, 2-jährigen Vergangenheit in Südungarn waren noch zu sehen. Sie war noch sehr dünn und wurde wegen der Babesiose behandelt. Nina zog in einem Haushalt mit 2 kleinen Kindern und einer Katze ein und lebte sich sehr schnell ein. Sie zog jeden mit ihrer anhänglichen, fröhlichen und liebevollen Art und ihrem einzigartigen Charm in ihre Bann und bereitete allen soviel Freude. Sie war ein fantastischer Familienhund.

    Für mich war Nina jedoch mehr als nur ein vierbeiniger Begleiter - sie war immer für mich da, hat mir bedingungslos und jederzeit ihre Liebe und Zuneigung geschenkt, mich in guten wie in schlechten Zeiten begleitet, mich bei den Langstreckenläufe motiviert (sie war ein genialer, sportlicher Laufhund). Nina war schlechthin meine liebste und beste Freundin.

    Gestern musste ich leider von ihr Abschied nehmen. Im vergangenen Herbst wurde bei ihr ein bösartiger Blasentumor diagnostiziert. Aufgrund ihres hohen Alters kam eine Chemotherapie für sie nicht in Frage, ich wollte die ihr noch verbleibende Zeit nicht mit unzähligen, stressvollen Tierarztbesuche verderben. Das Schmerz-Medikament hat gut gewirkt und uns zweien noch weitere 6 Monate Gemeinsamkeit ermöglicht. Doch am vergangenen Wochenende verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand dramatisch schnell, sie konnte kaum mehr laufen. Sie ist gestern Nachmittag zu Hause euthanasiert worden und friedlich auf meinem Schoss für immer eingeschlafen.

    Ich bin unendlich traurig und vermisse meine beste Freundin wahnsinnig sehr. Doch für die wunderschönen 10 Jahren, an denen sie mir ihr Leben hat teilen lassen, bin ich für immer dankbar.

    Ihnen Frau Azali möchte ich für Ihre fürsorgliche Arbeit und unermüdlichen Einsatz, auch in Ninas Namen, danken.

    Elizabeth

  • #54

    Sibylle Sigg (Donnerstag, 12 Mai 2016 17:13)

    Liebe Frau Azali
    War heute wieder mal auf Ihrer Homepage und finde es einfach super, was Sie alles für die Tiere machen! Vor knapp 11 Jahren durften wir unsere Luna von Ihnen übernehmen und wir haben es nie bereut. Ganz im Gegenteil, sie hat sich von einem verängstigten und schüchternen Hündli zu einer selbstsicheren und tollen Hündin entwickelt und bereitet uns täglich viel Freude, auch wenn sie es mittlerweile etwas ruhiger angeht ;-) Sie liebt es nach wie vor, in der Sonne zu liegen und einfach bei den Leuten zu sein. Auch mit unserer Katze versteht sie sich prächtig.....vor allem da diese ihr immer einen Schnappen Nassfutter übrig lässt..... ;-)

    Liebe Grüsse aus Jona

    Sibylle Sigg

  • #53

    Giahi (Sonntag, 03 April 2016 19:59)

    Liebe Frau Azali
    Erst jetzt habe ich entdeckt, dass Sie eine eigene Homepage haben
    Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre sensationelle und tolle Arbeit bedanken die Sie machen und man spürt das sie das alles mit ganz viel Herz und liebe machen. Nochmals herzlichen Dank für alles auch vom Maori (ist jetzt in Zürich)

  • #52

    Andana (Sonntag, 03 April 2016 10:11)

    Ich bin per Zufall auf diese Seite gestossen und finde es Super was Ihr macht komtliment und weiter so, es bracht mehr menschen die so Denken!! ich liebe Tiere und habe selber 3 Hunde und 5 Katzen

Verein HEIDI AZALI

5734 Reinach/AG | Telefon 079 698 45 70

 

Aus zeitlichen Gründen werden keine eMails beantwortet. Für Fragen und Anliegen dürfen Sie mich gerne telefonisch kontaktieren.