Sa

16

Sep

2017

Floris wartet auf seine Reise in die Schweiz

So

10

Sep

2017

Ankunft von Fifi, Lora und Rico

Do

24

Aug

2017

Ankunft von Andrej, Csicsi, Dot, Felizia & Vilma

Mo

14

Aug

2017

Miles Rettung

Mo

03

Apr

2017

OP von Zsofi

Zsofi ist vor zwei Wochen aus einem ungarischen Tierheim zu mir nach Reinach gekommen. Ich wusste bereits vor ihrer Ankunft, dass sie Probleme mit Ihrem Vorderbein hat. Deshalb gingen wir auch gleich in die Tierklinik und es stellte sich heraus, dass eine Osteotomie druchgeführt werden muss (Druchtrennung von Knochen bei Fehlstellungen). Dies hat Zsofi nun schon gut überstanden. Leider hat sie nun Spielverbot, sie macht das aber sehr gut. Sie ist eine absolut soziale und liebenswürdige Traumhündin!


Ich wäre sehr froh über Spenden an die Tierarztkosten von Zsofi, die sich auf ca. Fr. 2'500 belaufen worden.

Herzlichen Dank, Heidi Azali, Zsofie und Co.

0 Kommentare

Mi

08

Jun

2016

Artikel SonntagsZeitung

Liebe HundebesitzerInnen eines Schmuse- und vielleicht sogar Sofa-Hund aus dem Ausland, liebe LeserInnen

 

Ich bin nach wie vor absolut fassungslos über den Artikel der Sonntagszeitung "Pfoten weg von Hunden aus dem Ausland". Es fehlt ihm vollumfänglich an Qualität, wie bspw. einer fundierten Recherche, an Differenziertheit in Bezug auf seriöse Vermittlungsorganisationen und den illegalen Hundehandel oder auch in Bezug auf die unkontrollierte Zucht und Hundevermittlung, welche auch in der Schweiz stattfindet. Dass die seriösen Organisationen die zukünftigen BesitzerInnen sorgfältig auswählen, sie über den Gesundheitszustand des Vierbeiners informieren, stets Ansprechperson sind bei allen Fragen und Problemen, ihre Schützlinge zurück nehmen sollte es am Platz nicht klappen, einen Schutzvertrag abschliessen, Kontrollen im neuen Zuhause durchführen etc. würde bei einer Recherche einfach in Erfahrung gebracht werden. Dass es auch im Bereich der Hundevermittlung unseriöse Angebote gibt, ist leider unbestritten.

 

Meine Arbeit in den letzten 17 Jahren - genauer die Vermittlung geretteter Hunde aus dem Ausland - hat mir gezeigt, dass die Auslandshunde absolut tolle, liebenswerte, sehr anhängliche und soziale Geschöpfe sind. Zudem achten die Partnerorganisationen im Ausland stets darauf gesunde Hunde einreisen zu lassen oder bei einer Krankheit transparent zu informieren. Einige Hunde kommen mit dem Wechsel in ein neues Zuhause in der Schweiz sehr schnell und einfach zurecht und andere brauchen ein bisschen mehr Zeit. Wer einen geretteten Hund einer seriösen Organisation aufnimmt, ist sich dessen bewusst aufgrund der vorgängigen Beratung. Und natürlich gibt es auch unter den Auslandhunden die sog. schwer- und unvermittelbaren Hunde. Dies sind jedoch Ausnahmen und seriöse Organisationen beschreiben diese auch nicht als "einfache" Familienhunde.

 

Ich möchte alle HundebesitzerInnen von Auslandhunden bitten (auch von bereits älteren Auslandhunden), helft uns seriösen Organisationen und helft den Hunden im Ausland und bezieht Stellung zu den Aussagen des Artikels aus der Sonntagszeitung. Schreibt Ihnen Eure Geschichte; die Geschichte vom misshandelten, ungeliebten Hund zu Eurem Familienmitglied. Schreibt auch, dass und warum es sich lohnt eine Seniorin oder einen Senior zu adoptieren. Es gibt so viele tolle Auslandhunde, welche das Leben von uns Menschen bereichern und weder krank noch ungezähmt o.ä. sind. Es ist falsch und nicht nachvollziehbar alle Auslandhunde und alle Tiervermittlungsorganisationen in einen Topf zu werfen.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe, Heidi Azali

9 Kommentare

Sa

12

Mär

2016

Reise

Ich bin vom Mittwoch, 16.03.2016 bis am Sonntag, 20.03.2016 im rumänischen Tierheim zu Besuch. Deshalb bin ich in dieser Zeit nur per whatsapp erreichbar. (Für Notfälle kann die Nummer 076 569 96 65 angerufen werden). Liebe Grüsse Heidi Azali

Mi

02

Mär

2016

♥ Coco ♥

Am Montag musste ich meine liebe Coco hergeben. Nach etlichen Arztbesuchen und verschiedenen Problemen hatte sich Cocos Zustand die letzten zwei Wochen massiv verschlechtert. Sie hatte sehr starke Gelenkschmerzen und da leider kein Erreger gefunden wurde, konnten wir ihr nicht helfen. Trotz ihrer Schmerzen war sie eine so freundliche und liebevolle Hündin mit allen.

Mo

15

Feb

2016

Wasabi geniesst sein neues Leben

0 Kommentare

Do

04

Feb

2016

Operationen Wasabi & Bobby

Für Wasabis zweite Operation (Beinamputation) und Bobbys Kieferoperation suchen wir noch finanzielle Unterstützung.

 

Wasabi geht es nun gut mit seinen drei Beinen. Anfangs ging es ihm psychisch schlecht, mittlerweile ist er glücklich und kommt sogar schon wieder spazieren. Er ist ein so Braver, dass er sogar frei laufen darf.

 

Bobby hatte einen schrägen Kiefer; beim Tierarzt stellte sich heraus, dass sein Unterliefer durch einen Schlag (!) gebrochen und nicht wieder zusammengewachsen ist. Jetzt wurde der offene Bruch operiert und Bobby ist schon wieder fit und mit seinen Hundefreunden am spielen.

 

Wasabis Beinamputation kostet 935 Fr. und Bobbys Kieferop 421 Fr.

0 Kommentare