Angefahrener Hund

Manchmal ist Glück und Leid sehr nahe, das habe ich selber erfahren! Ich wurde angefahren und wie das üblich ist wo ich herkomme fuhr der Lenker einfach weiter. Aber die Autofahrerin dahinter war die Tierheimleiterin. Und wie ihr auf den Video sehen könnt: sie hat mich gerettet! Es blieb mir erspart verletzt und ausgeliefert am Strassenrand liegen zu bleiben. Sie hat mich mitgenommen und direkt in die Klinik gebracht. Nun bin ich aber zwischenzeitlich bereits im Tierheim und es wird zu mir gut geschaut. Das braucht noch etwas Zeit, bis man weiss wie mein Genesungsprozess verläuft. Sie sagen, wenn ich überlebe darf ich in die Schweiz reisen und es werde mir ein schönes Zuhause gesucht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gabriela Schneeberger (Mittwoch, 14 Oktober 2020 15:28)

    Als ich diesen Beitrag sah, musste ich nur noch weinen. So traurig. Wie kann man ein Tier einfach liegen lassen! Toll dass das Tierheimehepaar gerade dort vorbei fuhr! Glücklich macht mich, dass wenn dieser kleine Schatz wieder gesund ist, in die Schweiz reisen darf! Dieser süsse Hund hat ein wundervolles daheim verdient! Ich drücke ganz fest die Daumen, dass das Schätzi wieder gesund wird! Danke an alle, die für die Tiere da sind und auch Frau Azali für ihren unermüdlichen Einsatz!

    Gabriela Schneeberger mit Spillo (Schnügeli von Frau Azali)

Verein HEIDI AZALI

5734 Reinach/AG | Telefon 079 698 45 70

 

Aus zeitlichen Gründen werden keine eMails beantwortet. Für Fragen und Anliegen dürfen Sie mich gerne telefonisch kontaktieren.