Endlich kommen hier noch ein paar Infos zu Maxins Rettung vom Sonntagabend:

Am 05.06.2018 zog Maxin in ihr neues Zuhause im Fricktal und war noch am selben Abend entlaufen. Seither war sie in vielen verschiedenen Orten in der Schweiz unterwegs- sie hat unglaublich viele Kilometer zurückgelegt! Und bis auf zweimal blieb sie nie länger als einen Tag am gleichen Ort. Einmal war sie für einige Tage in Stallikon. Nur wenige Minuten entfernt von Freunden. Trotz Anfüttern und Lebendfalle konnte sie nicht eingefangen werden und als sie auch dort weiterlief war ich sehr verzweifelt. Am 30.07. wurde sie in Seon gesehen- Freunde hatten sie auf der Wiese oberhalb von ihrem Haus gesehen! Erneut richteten wir eine Lebendfalle mit Futterstelle ein. Zudem eine zweite Futterstelle bei meinem Auto, welches ich dort liess. Freunde konstruierten verschiedene Fallen und nichts blieb unversucht (nachts Wache halten im Auto, der Versuch eine Netzfalle zu konstruieren und und und). Maxin blieb stets vor Ort; hat sogar einmal neben dem Auto geschlafen und hatte zu essen. Aber sie war so vorsichtig! Zum guten Glück konnten wir noch eine riesige Lebendfalle ausleihen vom Verein K9. Die Hoffnung war gross, vielleicht traut sich Maxin in diese grosse Falle. Am 15./16.08. war Maxin nicht gekommen und ich befürchtete das schlimmste. Hoffnungslos ging ich am 17.08. wie immer zur Futterstelle und führte meine Rituale durch. Plötzlich sah ich Maxin! Sie war noch da!! Meine Angst dass sie weiterzieht war sehr gross. Vorgestern ging ich wie jeden Abend mit den Maxin bekannten Hunden beim Auto spazieren und richtete alles ein. Ich fuhr nach Hause und hielt in Reinach noch an der Tankstelle an und da kam die Nachricht: Maxin ist in der Falle! Ich konnte es nicht glauben, sie schickte mir per SMS ein Bild. Es war Maxin- zu 100 %. Es kam so unverhofft- in keinem Moment hatte ich gedacht, dass Maxin diese Nacht Zuhause schläft💓💓

Ich habe 200% gegeben, um sie zu finden. Dank meinen Freunden war das alles so möglich, sie haben mir geholfen zu konstruieren, zu flyern, zu suchen, meine Hunde  gehütet, mir zugehört, die Facebook-Seite aktualisiert und mit Maxin mitgelitten. ♥ Ich danke Euch von Herzen- ihr seid die Besten♥♥ Auch haben viele fremde Leute die Augen offen gehalten, mich angerufen bei Sichtungen, Futterstellen eingerichtet und überwacht etc.- Auch an dieser Stelle ein Dankeschön von Herzen an alle♥♥ Maxin hat es nicht einfach gemacht damit, dass sie immer weitergezogen war. Sie ist sechs jährig und hatte ihr ganzes Leben (seit Welpenzeit) in einem rumänischen Tierheim verbracht- sie kannte nicht viel und war wohl sehr getrieben von ihrer Angst und der fehlenden Sicherheit! Es ist einfach nur wunderschön sie wieder hier zu haben.

🌸Ich Danke allen für die grossartige Mithilfe🌸

Ps: Bitte helfen Sie uns mit beim Entfernen von Maxins Flyers.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Priska Brand (Mittwoch, 22 August 2018 16:15)

    Ich bin soooo Happy, das Maxin nach 2 Monaten und 2 Wochen wieder bei Ihnen ist!!! Das kann man gar nicht mit Worten fassen.

    Super gemacht....an alle die mitgeholfen haben.

    Liebe Grüsse Priska Brand aus Ostermundigen